Susanne Schury

Susanne Schury

Als gelernte Arzthelferin mit langjähriger Berufserfahrung und ausgebildet u.a. in Kräuterheilkunde & Phytotherapie ist es schon immer mein Anliegen, den Menschen in seiner Gesamtheit aus Körper, Geist und Seele zu betreuen. Gemeinsam mit meinem Mann Thomas möchte ich unsere vielfäl­ti­gen und ständig wachsenden Erfahrungen weitergeben, gedacht als Hilfe zur Selbsthilfe.

“Du kannst Menschen nur begleiten auf Wegen, die du selbst gegangen bist” … Es sind inzwischen viele selbst gegangene Wege, die ich empfehlen kann zu gehen.

Thomas Schury

Thomas Schury

Erste Rutenversuche als kleiner Junge mit einem Metallkleiderbügel und in späteren Jahren die Zusammenkunft mit Prof. Anton Schneider vom Institut für Baubiologie Neubeuern, der bei uns zu Hause eine Hausuntersuchung gemacht hat, animierten mich ab 2004 mehrere Ausbildungen in Radiaesthesie in der Schule von Ewald Kalteiß zu absolvieren. Seit 2007 bin ich inzwischen selbst in der Ausbildung für Radiaesthesie und Geomantie gemeinsam mit meiner Frau Susanne tätig. Die Erforschung, Erweiterung und zeitgemäße Neuinterpretation dieses alten, teilweise verloren gegangenen Wissens bereitet mir große Freude. Mein besonderes Anliegen ist die Vermittlung von Selbstvertrauen in die eigene Wahrnehmung, um eigen­verant­wort­lich und angstfrei mit künstlichen und natürlichen Energiefeldern umgehen zu können. Mein großer Wunsch ist es, wie im Feng Shui, die positiven Aspekte des Rutengehens zu vermitteln, das Werkzeug der Geomantie für die Gesunderhaltung von Mensch und Landschaft einzusetzen.

Ewald Kalteiß

Seit den 1960er-Jahren ist Ewald Kalteiß der Hochfrequenz verbunden. Er ist selbständig tätig im Bereich Anwendung und Marketing für Radar, Funk und Navigation, sowie in der Störstrahlungsmesstechnik und Radiaesthesie.

Seit über 25 Jahren unterrichtet er die Fächer Radiaesthesie, Geomantie, Pendeln und Messtechnik. Sein Steckenpferd ist die Forschung und der wissenschaftliche Ansatz der Wirkung von Strahlen.

Über 50 Fachbeiträge, Veröffentlichungen und Bücher sind seitdem von ihm verfasst worden. Anfang 2014 hat er die Schule der Radiaesthesie & Geomantie an die Chiemseewellen Thomas & Susanne Schury übergeben und steht in der Ausbildung als Referent zur Verfügung.

In seinem Shop können radiaesthetische Werkzeuge und Zubehör sowie Messgeräte für Elektro-Smog-Messungen gekauft werden.

Gründungsmitglied des RVD e.V. im Jahre 2006.

Ulrike Buhl Ambach

Seit meiner Kindheit haben mich alte Kirchen und Burgen fasziniert. Jede Ruine hat meine Phantasie beflügelt und ich hab mir vorgestellt was die Mauern wohl alles zu erzählen haben. Archäologie war von Anfang an mein Traumberuf. Aber alle Fragen konnte mir mein Studium auch nicht beantworten.

Warum stehen zum Beispiel fast alle frühmittelalterliche Kirchen an ehemaligen uralten Kultplätzen, Quellen oder anderen Wasserführungen? Warum findet man gerade in der Nähe solcher Orte alte Bäume mit aussergewöhnlichen Wuchsformen oder bestimmte Pflanzenarten? Diesen Fragen wollte ich unbedingt auf den Grund gehen. Die Perfektion römischer Städte- und Strassenplanung oder mittelalterlicher Klostergärten ohne moderne Technik musste ein unglaubliches Wissen voraussetzen, das nicht nur aus Architektur und Mathematik bestehen konnte.

Nach anfänglichem intensiven Bücherstudium habe ich schließlich eine Ausbildung in Geomantie gemacht, die mich zu den Chiemseewellen und zur Radiästhesie geführt hat.

Es ist mir ein grosses Anliegen dieses Wissen weiterzugeben und den Geist und die Seele alter Orte wieder ins Bewusstsein zu rufen.