Geomantie - die Sprache der Erde verstehen

Mit Thomas & Susanne Schury sowie Ulrike Buhl Ambach in Eppan/Südtirol - Grundlagenseminar im Rutengehen und Wahrnehmen

Sa. 23.03.2019 (10 Uhr) bis So. 24.03.2019 (17 Uhr)

Grundlagenseminar im Rutengehen und Wahrnehmen in Südtirol in Eppan a. d. Weinstrasse mit Thomas & Susanne Schury und Ulrike Buhl Ambach

Unsere Erde hat eine eigene Sprache, die wir mit all unseren Sinnen wahrnehmen, aber nicht immer klar und deutlich verstehen. Wie in früheren Zeiten verwenden wir deshalb zur Unterscheidung der vielfältigen Qualitäten Werkzeuge. Einst vorrangig zum Aufspüren von Bodenschätzen, suchen wir heute z.B. mit der Rute Wasser und den richtigen Platz für die jeweiligen Zwecke. Ganz bewußt möchten wir den Fokus weg von Störzonen, hin zum richtigen Platz lenken.

Gemeinsam mit Ulrike Buhl Ambach, die uns als ortskundige Archäologin und Geomantin unterstützt, zeigen wir, wie Rutengehen lernen klappt, worin die Vorteile damit in unserer Zeit liegen und warum es durchaus Sinn macht, Rutengehen selbst zu lernen.

An diesem Wochenende bauen wir uns eine eigene V-Rute (im Preis enthalten) machen uns mit den Grundlagen und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Radiaesthesie & Geomantie vertraut, üben die richtige Fragestellung, verschiedene Grifftechniken, Achtsamkeit und Rituale und zeigen die ersten praktischen Übungen in der wunderschönen Gegend in Eppan a. d. Weinstrasse.

Neben den ersten Kräutern, die uns die Ortsqualität anzeigen und entsprechende Wirkung haben, gehen wir auch auf das Thema Archäologie und heilige Stätten ein – ein Rund-um-Blick für Wahrnehmung, Geomantie & Radiaesthesie.

Menü schließen
×
×

Warenkorb