Basisausbildung Geomantie & Radiaesthesie

Mit Thomas & Susanne Schury sowie Ewald Kalteiß, Fraueninsel und Umgebung
Sa. 24.8.2019 (10 Uhr) bis Do. 29.8.2019 (15 Uhr)

Basis Geomantie und Rutengehen

Die eigene Wahrnehmung schulen. Grundlagen der Geomantie und physikalischen Radiaesthesie. Anwendungsgebiete heute, die Arbeit mit der V-Rute, Wiederholung bei vorhandenen Kenntnissen, viele praktische Übungen.

Wir in der Geomantie, die soviel wie die “Sprache der Erde” heißt und in der Radiaesthesie, die auch “Strahlungsfühligkeit” genannt wird, erklären die von unserem eigenen Körper übertragenen Bewegungen als feinstoffliche Schwingungen, die allen physikalischen Objekten zugrunde liegen. Durch die Strahlungsunterschiede lassen sich auf diese Weise u.a. konkrete Objekte wie Verwerfung (Risse im Gestein), gitterartige Strukturen, Wasseradern und Strukturen in der Erde, sowie morphische Felder wahrnehmen, deuten, messen oder lokalisieren, die wir ganz bewußt nicht bewerten. Dies vermitteln wir mit der sogenannten Grifflängentechnik nach Reinhard Schneider.

In einer kleinen Gruppe erleben Sie eine fundierte und auf Sie individuell abgestimmte Ausbildung.

Für “Neulinge” beginnen wir mit den Grundlagen der Geomantie, der Geschichte der Radi­aes­thesie, deren Wirkweise und bauen uns unserer erstes Werkzeug der Geomantie, eine eigene, individuelle V-Rute. Wir machen uns mit der gei­stigen Grundhaltung vertraut, üben die richtige Fragenstellung, die Haltung der Rute, die verschie­de­nen Grifftechniken und starten mit prakti­schen Übungen:

  • Die Suche nach Wasser allgemein, Bestimmung der verschiedenen Qualitäten
  • Begehungstechniken,
  • Intensitäten,
  • Fließrichtung,
  • Polarisation und
  • gitterartigen Strukturen,
  • Boviseinheiten
  • die verschiedenen Blitzqualitäten
  • Wir schulen unsere eigene Wahrnehmung und lernen durch die Signatur der Bäume und Pflanzen Ortsqualitäten zu bestimmen.
  • weitere Details siehe unten.

Wasser und Blitz

Verschiedene Arten von Wasserqualitäten bestimmen lernen, Blitzarten und -energien unterscheiden können

Wasser ist Informationsspeicher, Lebensbaustein und unsere Lebensgrundlage. Entsprechend ausführlich und umfangreich nähern wir uns dem Thema  “Wasser”, ge­hen ganz intensiv auf die unterschiedlichen Quali­täten von Wasser ein:

  • in Kies und Spalten
  • Grund- und Thermalwasser
  • Trink-, Heil- und heiliges Wasser

mit praktischen Übungen, wie Fließrichtung, Schüttung, Temperatur, Tiefe, Qualität, Intensität, etc. an entsprechenden ganz besonderen Orten. Schmecken, riechen, hören und fühlen mit all unseren Sinnen diese besonderen Wässer.

Dabei lernen wir auch, wie wir uns solchen Orten nähern und ebenso achtsam wieder verlassen. Zudem testen wir mit Rute und Pendel die Wirkung von sog. Wasserenergetisierern und lernen die Bestimmung der Boviseinheiten nach Blanche Merz und Ewald Kalteiß.

Ergänzt wird dieser Bereich mit dem Thema “Blitz”; dabei lernen Sie verschiedene Blitzarten und Blitzenergien zu unterscheiden und wozu diese verwendbar sind.

Feldveränderung

Alles ist Schwingung – Alles ist Resonanz - Alles ist – veränderbar ... Komplexe Zusammenhänge in radiaesthetischen Feldern erkennen und verändern lernen mit Mitteln aus der Natur

Bei der Feldveränderung geht es um das Verstehen lernen der komplexen Zusammenhänge radiaesthetischer Felder, deren Veränderung und Optimierung für Mensch, Raum und Ort.

Nach ei­nem theoretischen Teil üben wir in der Praxis mit ver­schiedenen Stoffen den individuellen und optimalen Einsatz z. B. im Haus und am Schlafplatz. Wir zeigen und verändern, je nach Bedarf, die unterschiedlichen “Felder” mit natür­lichen Materialien. Wir verwenden dafür Steine und Pflanzen und testen u. a. die Wirkung verschiedener Holzarten an jeden Teilnehmer, da Holz ein beliebter Baustoff im natürlichen Hausbau für Innen und Aussen ist.

Dabei binden wir die geomantischen Kräfte so weit wie möglich ein, definieren, messen und nehmen Geomantische Zonen, Leylines, heilige Plätze und Kraftorte wahr. Zum Abschluss planen und bauen wir gemeinsam ei­nen Kraftplatz, um die viel­fältigen Möglichkeiten zu diskutieren, wie Energie wirkt und genutzt werden kann.

Damit ist die Basisausbildung in Geomantie und Radiaesthesie der Chiemseewellen – Schule der Geomantie & Radiaesthesie abgeschlossen und Sie erhalten darüber ein ausführliches Zertifikat – geschafft!

Menü schließen
×

Warenkorb