Allgemein

Karthaus – Dorf der lebendigen Stille

Im Schnalstal weit hinten liegt auf fast 1350 m das ehemalige Kartäuserkloster Allerengelberg. Wir haben das Dorf Karthaus, wie es seit dem Verlassen der Mönche heißt, im Rahmen unserer Reisevorbereitung besucht und waren tief berührt - berührt von der lebendigen und geheimnissvollen Stille.

Von |2016-07-25T16:32:17+00:0025. Juli 2016|Kategorien: Allgemein, Ausbildung, Schätze unserer Heimat, Veranstaltungshinweise|Tags: |

Der Brummton und andere Schallphänomene

Es sind nicht nur elektromagnetische, hydrologische und terrestrische Einflüsse, denen der Hausuntersucher auf die Spur kommen sollte. Schall gehört immer wieder zur Untersuchungsreihe bei Haus- und Schlafplatzuntersuchungen. Im hörbaren Bereich gibt es vermehrt Beschwerden aus der Bevölkerung von Schall (Brummton), der unheimlich empfunden wird und sehr unangenehmes körperliches, wie auch psychisches Unwohlsein hervorrufen kann.

Von |2017-09-10T06:48:14+00:007. Juni 2016|Kategorien: Allgemein|

Kongress vom ÖSTERREICHISCHEN VERBAND für RADIÄSTHESIE & GEOBIOLOGIE

Unser Partner, der Österreichische Verband für Radiästhesie und Geobiologie lädt vom 19. bis 20. März 2016 zum Frühjahrs-Kongress nach Spital am Phyrn ein.

Von |2016-11-15T17:45:31+00:009. März 2016|Kategorien: Allgemein|Tags: |

Ursprüngliches Brotbacken

Sonntag Morgen auf der Insel: Mein Mann hat Semmeln gebacken, inspiriert von Lutz Geißler, der ursprüngliches Brotbacken neu belebt. Für mich ist das Backen eine intuitive Angelegenheit, aber Thomas, der den Dingen auf den Grund geht, hat sich in die Tiefen der alchimistischen Wirkungen von Hefen, Zucker und weiteren hochwertigen Zutaten hineingearbeitet und dabei das "Brotbackbuch Nr. 1" entdeckt.

Von |2017-10-12T09:32:17+00:0028. Februar 2016|Kategorien: Allgemein|Tags: |

Grundlagen der Pendeltechnik – Das Arbeitsheft zum Kurs

Das Arbeitsheft zum Kurs - "Grundlagen der Pendeltechnik", den wir kommendes Wochenende vom 20.-21. Februar auf der Fraueninsel veranstalten, hat Ewald Kalteiß geschrieben. Es ist eine Arbeitsanleitung für Pendel, Biometer und Einhandrute und das Inhaltsverzeichnis spricht von der Vielfalt der Anwendung des Pendelns. In der Einleitung hat Ewald gut beschrieben, wie pendeln funktioniert: "Das Pendel hilft uns das Unterbewußtsein an die morphogenetischen Felder anzuknüpfen und mit der präzise gestellten Frage eine Antwort zu erhalten. Zu oft glauben wir, dass unsere Fragestellung eindeutig ist. Leider ist dem nicht so und eine der ersten und wichtigsten Übungen sind, korrekte Fragen zu stellen. Fragen, die nur mit Ja oder Nein zu beantworten sind."

Von |2017-09-10T06:56:44+00:0013. Februar 2016|Kategorien: Allgemein|

November Neumond

Liebe Freunde, die Ernte ist eingebracht und vieler Orts werden wir noch von der Sonne verwöhnt. Dabei fällt es nicht leicht sich vorzustellen, dass wir mit dem Neumond im November die dunkle Zeit des Jahres einleiten. Nach unserer wunderschönen Reise in die Steiermark, wo wir u.a. die Schätze unserer Erde in einem Arsenstollen erforschten durften, [...]

Von |2015-11-12T12:55:10+00:0012. November 2015|Kategorien: Allgemein|

Chiemseewellen

Oft werden wir auf unseren Namen angesprochen, den wir für unsere Schule gewählt haben. Chiemseewellen, Schule der Radiaesthesie & Geomantie. Wie die Wellen im See die Insel umspülen, ständig, stetig, immerwährend, arbeiten auch wir mit den Wellen und Frequenzen von Mutter Erde. Alles schwingt, alles ist in Bewegung und da wir auf einer Insel im [...]

Von |2015-08-22T16:02:25+00:0022. August 2015|Kategorien: Allgemein|

Melde Dich zum Newsletter an!

Veranstaltungshinweise, Neues aus dem Blog, Aktuelle Ausbildungen - immer gut informiert mit unserem Newsletter!

Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

Danke - Du hast Dich erfolgreich angemeldet!